ARTDENT ZAHNKLINIK

Länger als diese sollten Sie kein Kaugummi verwenden!

Kaugummi nehmen wir in allgemein, wenn wir keine Zeit oder Möglichkeit zum Zähneputzen haben. Denken wir an einem stressigen Arbeitstag.
Kaugummi nehmen wir in allgemein, wenn wir keine Zeit oder Möglichkeit zum Zähneputzen haben. Denken wir an einem stressigen Arbeitstag. Nach dem wohlverdienten Mittagessen ist die Kaugummi eine gute Lösung gegen Bakterien und für das frische Atem. Wir sollen aber gleich am Anfang feststellen, daß ein Kaugummi nicht das täglich 2×2 Minütige Zähneputzen ersetzt. Es kann diese zwar ergänzen, wo immer aber das Zähneputzen möglich ist, sollen wir das ausnutzen.

Aus der Werbungen wissen wir, das nach dem Essen empfehlenswert ist, Kaugummi zu kauen. Aber warum?

Kaugummi macht nicht nur das Atem frisch, sondern hält die Bakterien fern von der Mundhöhle. Kauen sport den Speichelfluss an, vermindert dadurch die Anzahl der unerwünschten Bakterien, und behütet die Zähne vor Karies. Vermindert weiterhin die Säure, stoppt die Erosion der Zähne. Das zunehmende Speichelfluß ist nützlich für die Mundhöhle, da die Mineralien ihre Wirkung dort besser ausüben können, und das stärkt das Zahnemail.

Wie lang darf man Kaugummi kauen?

Nur Wenige achten auf die Dauer des Kaugummi kauens, obwohl sehr wichtig wäre die obige Frage zu beantworten. Die Textur des Kaugummis ändert sich auch nach 15 – 20 Minütiges Kauen, und er verliert an das frische und gutmütige Wirkung. So ist die Antwort also maximal 20 Minuten.

 Dr. Arthur Varajti berät sich mit einem seiner Patienten

Es ist nicht egal, wie lange wir ein Kaugummi kauen.

Um Stress loszuwerden ma es gut sein, aber regelmäßig lang zu kauen schadet eher. Untersuchungen beweisen, daß die Textur des Kaugummis nach 15 – 20 Minuten Kauen sich verändert, und die bis dann eingeklebte etwa 100 Millionen Bakterien nicht mehr kleben, sondern zurück in die Mundhöhle geraten. Die andere schädliche Wirkung des langen Kauens ist die Überforderung der Kaumuskulatur- und Gelenke, so können später Muskel, Ohren oder Nackenschmerz vorkommen wobei die Muskeln auch knistern beginnen.
Dr. Arthur Varajti spricht mit einem seiner Patienten über die richtige Dauer des Kaugummikauens

Zu viele Kauen strapaziert die Zahnoberfläche, und die nicht Zuckerfreie Kaugummis erodieren die Zähne zusätzlich. Während Kauen gelangt Luft ins Verdauungssystem, das kann zu Blähungen führen. Wenn Jemand empfindliche Magen hat, ist es ratsam, vorsichtig mit künstliche Süßstoffe zu sein.

Ich halte es für wichtig zu erwähnen, dass das Kauen die Produktion der Magensäure betätigt, deshalb ist es nicht ratsam auf leeren magen Kaugummi zu kauen. Auch gegen trockenen Mund am Früh Morgen empfehle ich das nicht, eher ein großes Glas Wasser und Zähneputzen.
Es ist wichtig zu betonen, daß die negative Wirkungen nur in extreme Fälle vorkommen können, 15 – 20 Minütigem Kauen einem Zuckerfreien kaugummi tut ausdrücklich gut für die Zähne.

Wenn Ihnen solche interessante Artikel und Videos interesieren, folgen Sie uns am Facebook und Youtube, um unsere neue Inhalten nicht zuversäumen.

Kostenloses Informationsgespräch
in Tirol 08. Oktober

Um einen Termin zu vereinbaren, kontaktieren Sie uns bitte unter folgender Telefonnummer. Tel. +4366306165335 oder füllen Sie das Formular aus, indem Sie Ihren Namen und Ihre Telefonnummer angeben und auf die Taste „Bitte um Rückruf“ klicken. Unsere Mitarbeiter werden sich bald möglichst mit Ihnen in Verbindung setzen.

Zahnarzt Budapest | Tel. +43 663 06165335 | Datenschutz  | Impressum